Mo. - Do. 10 - 18 Uhr, Fr. 9 - 17 Uhr
info@weiterbildung-hamburg.de

Alle Angaben ohne Gewähr - ihre Vollständigkeit beruht auf den Auskünften der Bildungsträger.

Willkommen auf Hamburgs Kursportal WISY

Hier finden Sie Kurse, Seminare oder Studiengänge zu allen Themenfeldern der Weiterbildung und in allen ihren Arten - wie Vollzeit, Teilzeit und Fernunterricht. Den schnellen Vergleich ermöglicht die tabellarische Form der wichtigsten Kursmerkmale - sortierbar nach Ihren Prioritäten. Die Angebotsmerkmale sind ziemlich vollständig - Prozentangaben zeigen es. Das entlastet Firmen wie Privatkunden von unnötigen Eigenrecherchen.

Nicht finden Sie hier duale Berufsausbildung sowie Maßnahmen zum Übergang von der Schule in den Beruf.

Warum mit WISY suchen? Die WISY-Redaktion informiert im Interesse der Nachfrage, also ohne etwas verkaufen zu wollen - als einzige in Hamburg. Einzig ist auch das Kunden-Feedback. Damit können Sie diesen Service jederzeit beurteilen und helfen, die Qualität zu sichern. Fragen während der Suche beantwortet ggf. das rote "i". Falls nicht helfen Profis am Weiterbildungs-Telefon. WISY ist übrigens das Kürzel für Weiterbildungs-Informations-SYstem ... [ mehr ]

Datenbestand am Mittwoch, 17.01.2018 • 32007 Angebote • 1111 Anbieter • 14600 verschiedene Kurstitel
davon führen 3342 Kurse zu gesetzlichen Abschlüssen • 2897 Kurse zu Zertifikaten oder privatrechtlichen Abschlüssen


So funktioniert WISY    tour


In der Geführten Tour wird in
sechs kurzen bebilderten Schritten
die WISY-Suche erklärt ... [ mehr ]
tour

Erweitern | Zeige Anbieter Seite drucken Drucken Zur MobilversionZur Mobilversion
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Bau (Zukunftsaussichten)

Die Baubranche hat allen Grund zum Jubeln. Nach schlechten Jahren war 2011 mal wieder ein gutes: es gab ein Umsatzplus und das lag bei 12 Prozent. Für 2012 prognostiziert der Zentralverband Deutsches Baugewerbe eine Umsatzsteigerung auf 95,7 Milliarden Euro, das entspräche einem Zuwachs von 3,8 Prozent. Die Umsatzsteigerung solle ähnlich wie 2011 vor allem aus dem Wohnungs- und Wirtschaftsbau kommen. Beim öffentlichen Bau geht der Verband von Stagnation aus.

Die Zahl der Beschäftigten erreichte im Jahresverlauf 2011 rund 734.000. Das bedeutet einen Zuwachs von 18.000 Mitarbeitern. Das ist deshalb so bemerkenswert, weil die Mitarbeiterzahl der Branche zwischen 1995 und 2005 auf etwa 700.000 halbiert wurde. Die Anzahl der Betriebe hat 2011 gegenüber 2010 um gut 1100 auf 74.424 zugenommen.

Der Wohnungsbau ist 2011 um 18 Prozent gewachsen, der Wirtschaftsbau um 14 Prozent und der öffentliche Bau um 1,3 Prozent. Alle drei Bereiche tragen grob jeweils zu einem Drittel zum Gesamtumsatz bei. (Peter Ilg, 7/2013)

core10/box-black.gif Allgemeinere Hinweise

Kurse zu den Lernzielen

  • Eine Übersicht - ggf. sind nicht zu allen Lernzielen Kurse gerade im Angebot
Rechercheziele  
Bau (Hoch- und Tiefbau, 174 Kurse)
 •  Architektur (23 Kurse)
 •  Barrierefreies Bauen (2 Kurse)  i 
 •  Bauingenieurwesen (4 Kurse)
 •  Baukalkulation (6 Kurse)
Bauleitung (12 Kurse)
Bauprojektmanagement (9 Kurse)
 •  Baukalkulation (6 Kurse)
 •  Baurecht (27 Kurse)
Bausanierung (14 Kurse)
 •  Asbestsanierung (3 Kurse)
 •  Baustellensicherung (7 Kurse)
 •  Bautechnik (Hoch- und Tiefbau, 42 Kurse)
Bauzeichnen (22 Kurse)
 •  ALLPLAN (2D-/3D-Programm, 9 Kurse)  i 
 •  ArchiCAD (6 Kurse)
 •  Dachtechnik (4 Kurse)
Garten- und Landschaftsbau (33 Kurse)
 •  Obst- und Gemüseanbau (1 Kurs)
 •  Gärtner/in (Ausbildungsberuf (BBiG), PrüfO vom 6.3.96, 4 Kurse zum Abschluss)  i 
 •  Werker/in im Gartenbau (3 Kurse zum Abschluss) Prüfung: Landwirtschaftskammer i 
 •  Hochbau (8 Kurse)
 •  Korrosionsschutz  i 
Tiefbau (9 Kurse)
 •  Straßenbau (5 Kurse)  i 
 •  Vermessungswesen (4 Kurse)  i 
Erstellt 2018-01-17 05:00:27 in 0,152 s