Montag bis Freitag: 10 bis 18 Uhr
info@weiterbildung-hamburg.de

Alle Angaben ohne Gewähr - ihre Vollständigkeit beruht auf den Auskünften der Bildungsträger.

Willkommen auf Hamburgs Kursportal WISY

Hier finden Sie Kurse, Seminare oder Studiengänge zu allen Themenfeldern der Weiterbildung und in allen ihren Arten - wie Vollzeit, Teilzeit und Fernunterricht. Den schnellen Vergleich ermöglicht die tabellarische Form der wichtigsten Kursmerkmale - sortierbar nach Ihren Prioritäten. Die Angebotsmerkmale sind ziemlich vollständig - Prozentangaben zeigen es. Das entlastet Firmen wie Privatkunden von unnötigen Eigenrecherchen.

Nicht finden Sie hier duale Berufsausbildung sowie Maßnahmen zum Übergang von der Schule in den Beruf.

Warum mit WISY suchen? Die WISY-Redaktion informiert im Interesse der Nachfrage, also ohne etwas verkaufen zu wollen - als einzige in Hamburg. Einzig ist auch das Kunden-Feedback. Damit können Sie diesen Service jederzeit beurteilen und helfen, die Qualität zu sichern. Fragen während der Suche beantwortet ggf. das rote "i". Falls nicht helfen Profis am Weiterbildungs-Telefon. WISY ist übrigens das Kürzel für Weiterbildungs-Informations-SYstem ... [ mehr ]

Datenbestand am Montag, 26.09.2016 • 23194 Angebote • 1121 Anbieter • 13552 verschiedene Kurstitel
davon führen 3132 Kurse zu gesetzlichen Abschlüssen • 2423 Kurse zu Zertifikaten oder privatrechtlichen Abschlüssen


So funktioniert WISY    tour


In der Geführten Tour wird in
sechs kurzen bebilderten Schritten
die WISY-Suche erklärt ... [ mehr ]
tour

Erweitern | Zeige Anbieter Seite drucken Drucken Zur MobilversionZur Mobilversion
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

Abschluss: Dolmetschen und Übersetzen an Gerichten und Behörden [berufsbegleitend]

Mit der Möglichkeit zur Vereidigung bei der Innenbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg, bundesweite Anerkennung

Studieninhalte
Die Weiterbildung führt in rechtliche und behördliche Verfahren und Gebiete ein, bei denen Dolmetscher/-innen und Übersetzer/-innen eingesetzt werden und vermittelt gerichts- und behördenrelevante Dolmetsch und Übersetzungstechniken.

1. Juristische Schwerpunkte:

  • Institutionen der Rechtspflege
  • Einführung in folgende Rechtsgebiete:
    • Straf- und Strafprozessrecht
    • Zivil- und Zivilprozessrecht
    • Verwaltungsrecht, Gesellschaftsrecht
    • Familienrecht
    • Polizeiarbeit; Gutachtertätigkeit
    • Standes- und Notariatswesen

2. Vermittlung und Training von Dolmetsch- und Übersetzungstechniken:

  • Berufsethos, Gerichtskommunikation
  • Terminologiearbeit
  • Vom-Blatt-Übersetzen
  • Dialogdolmetschen
  • Konsekutivdolmetschen mit Notizen
  • Simultan-/Flüsterdolmetschen
  • Urkunden übersetzen

Teilnahmevoraussetzungen

  • Nachweis eines abgeschlossenen Hochschulstudiums (bevorzugt Dolmetschen, Übersetzen, Sprachwissenschaften, Jura)

oder

  • Nachweis einer mehrjährigen Ausbildung als Dolmetscher/-in oder Übersetzer/-in in der gewünschten Arbeitssprache und entsprechende Berufspraxis

oder

  • Nachweis einer dieser Ausbildung gleichwertigen fremdsprachlichen Ausbildung in der gewünschten Arbeitssprache und entsprechende Berufspraxis

und

  • Nachweis der erforderlichen Sprachkompetenz in der gewünschten Arbeitssprache, vergleichbar dem Level 6 (ehemals C2) des Europäischen Qualifikationsrahmens für lebenslanges Lernen (EFQ). Deutsche Muttersprachler/-innen erbringen diesen Nachweis in der Arbeitssprache, nichtdeutsche Muttersprachler/-innen in der deutschen Sprache. Der Nachweis kann durch ein sprachwissenschaftliches oder Übersetzerstudium oder vergleichbaren Spracherwerb erfolgen (z. B. Großes Deutsches Sprachdiplom, Goethe-Institut).
  • erfolgreiche Teilnahme am schriftlichen Aufnahmetest

Aufnahmetest: Es findet ein schriftlicher allgemeinsprachlicher Aufnahmetest statt. Es werden nur Bewerber/-innen zum Test eingeladen, die die o. g. Teilnahmevoraussetzungen erfüllen und deren gewünschte Arbeitssprache ausgewählt wurde. Die von der Auswahlkommission ausgewählten Bewerber/-innen werden per E-Mail zum Aufnahmetest eingeladen.

Der Test beinhaltet die handschriftliche Übersetzung eines allgemeinsprachlichen Textes von 25–30 Normzeilen innerhalb von 120 Minuten ohne Hilfsmittel. Die Übersetzung erfolgt von der Mutter- oder Kultursprache in die Arbeitssprache.

Zulassung:
Voraussetzungen für die Zulassung zum weiterbildenden Studium sind:

  • die Erfüllung der formalen Teilnahmevoraussetzungen
  • das Bestehen des Aufnahmetests.

Die max. 6 Plätze pro Sprache werden nach Rangfolge der Testergebnisse vergeben. Die Zulassungsergebnisse werden Ihnen schriftlich mitgeteilt.

Zielgruppe

  • Hochschulabsolventinnen und -absolventen (bevorzugt aus den Bereichen Sprachwissenschaften, Dolmetschen, Übersetzen, Jura) mit nachgewiesener hoher Sprachkompetenz
  • ausgebildete Dolmetscher/-innen und Übersetzer/-innen
  • Bewerber/-innen mit vergleichbaren Kenntnissen und Fähigkeiten

Abschluss Universitätszertifikat der Universität Hamburg

Absolventinnen und Absolventen erhalten nach bestandener Prüfung (Zulassungsbedingungen: mind. 80 % Anwesenheit, Leistungsnachweise) das Zertifikat der Universität Hamburg mit detaillierten Angaben zu Ziel, Inhalt, Umfang und den erbrachten Leistungen. Es werden 14 Leis­­tungspunkte (European Credit Transfer System, ECTS) vergeben.

Anerkennung der Prüfung
Die Ausgestaltung der Prüfung basiert auf den Vorgaben des Hamburgischen Eignungsfeststellungsverfahrens (§§ 6, 7 HmbDolmVO). Sie ist von der Innenbehörde der FH Hamburg als gleichwertig anerkannt (HmbGVBl. Nr.44/55, 12/2007 und 12/2009). Nach bestandener Prüfung und Erfüllung weiterer formaler Voraussetzungen kann ein Antrag auf Vereidigung bei der Innenbehörde gestellt werden.

Beratung und Bewerbung

Beratung zum Studium
Daniela Krückel berät Sie gerne zu allen Fragen rund um das Studium. Bitte vereinbaren Sie für eine persönliche Beratung telefonisch oder per E-Mail einen Termin.
Tel.: +49 40 42838-9710
E-Mail: daniela.krueckel@uni-hamburg.de

Weitere Informationen vom Anbieter

Abschluss: Dolmetscher/in / Übersetzer/in (PrüfO vom 18.05.04) i
Abschlussart: POSTGRADUALES STUDIUM (Ergänzung nach Studium) i
Sonstiges Merkmal: Weiterbildung an Hochschulen (ohne Studienabschluss) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, BemerkungenAng.-Nr.
25.11.16 - 05.11.17
Beginnt jährlich
11 Monate
(405 Std.)
Wochenende
Fr., Sa. und So.
2933 €
zzgl. 80 € Aufnahmetest und 600 € Prüfungsgebühr
Schlüterstraße 51
20146 Hamburg-Rotherbaum
  • berufsbegleitend, pro Monat ein Präsenzwochenende
  • Veranstaltungszeitraum: 12 Monate, startet jährlich
  • nächster Studienbeginn: November 2016
  • Bewerbungsschluss: 10. September 2016
k. A.
Anbieteradresse
Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung, Universität Hamburg
Schlüterstraße 51
20146 Hamburg-Rotherbaum
Tel: 040 / 428 38-9700
Fax: 040 / 428 38-9720
Mo-Do: 9.30-12.30 und 13.30-16.30 Uhr
www.aww.uni-hamburg.de/
info@aww.uni-hamburg.de

Anbieterdetails anzeigen...