Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Zur Anbieter-Übersicht
Heute 36.542 Angebote von 1.060 Anbietern
Suchwörter mit Komma trennen, z.B.: Englisch, A1
Illustration: Skyline von Hamburg

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

Umschulung (Hamburg)

Ziel der Teilnahme an einer Umschulung ist ein Berufswechsel. Die Dauer der Ausbildung verkürzt sich um ein Drittel der Ausbildungszeit, daher ist für die Teilnahme an einer Umschulung Lebens- und Berufserfahrung erforderlich. Eine Umschulung als berufliche Weiterbildung bereitet auf die Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf vor.

Umschulung bei einem Bildungsträger:
Die Bildungsträger in Hamburg bieten eine Vielzahl von Umschulungsberufen an. Die Umschulung wird mit einem Bildungsgutschein finanziert und muss notwendig und geeignet sein, um eine bestehende Arbeitslosigkeit zu beenden, eine drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden und/oder bei gesundheitlichen Einschränkungen eine Erwerbstätigkeit zu ermöglichen. Zuständig für die Bewilligung ist die jeweilige Arbeitsagentur, das Jobcenter oder andere Kostenträger (z. B. Deutsche Rentenversicherung, Berufsgenossenschaften, BFD).

Schulische Umschulung:
Ausbildungsberufe, die nur an Berufsschulen erlernt werden können, müssen als Umschulung auch an Berufsfachschulen erfolgen. Die Kosten für Schule und Lebensunterhalt können von den Leistungsträgern (z. B. Arbeitsverwaltung, Rentenversicherer, BFD) übernommen werden. Dauert die Ausbildung länger als 24 Monate, kann eine finanzielle Eigenbeteiligung notwendig sein.

Betriebliche Umschulung:
Eine Umschulung im Betrieb erfordert ein hohes Maß an Eigeninitiative. Interessierte müssen sich selbst den Ausbildungsbetrieb suchen, dafür ist die Ausbildung in allen Berufen möglich. Es wird ein spezieller Umschulungsvertrag geschlossen. Die Teilnahme am Berufsschulunterricht ist für das zweiten und dritten Berufsschuljahr vorgesehen. Auch die betriebliche Umschulung kann durch die Leistungsträger gefördert werden oder es wird vom Ausbildungsbetrieb ein Gehalt gezahlt.

RecherchezieleRatgeber
 •  Umschulung (PrüfO bundeseinheitlich, 220 Kurse zur Förderung)  i 
Cached, Erstellt 2019-08-21 03:57:33 in 0,095 s



Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Wikipedia

Symbol für Beratung: Sprechblasen

Beratung

Haben Sie Fragen zur beruflichen Weiterbildung?

Hier finden Sie kostenlose und neutrale Beratungsangebote.

Mehr erfahren
Symobl für Förderung: Eurozeichen

Förderung

Weiterbildung ist förderbar. Einen Überblick über die wichtigsten Förderprogramme des Bundes und der Stadt Hamburg finden Sie hier.

Mehr erfahren
Symbol für den Bereich Gut zu wissen: Buchstabe I

Gut zu wissen

Hilfe und Infos zur Kurssuche

Wissenswertes rund um das Thema Weiterbildung

Mehr erfahren
Symbol für Themenportale: Ein Netzwerk

Themenportale

In diesen Portalen finden Sie Angebote zu speziellen Themenfeldern.

Symbol für das Weiterbildungstelefon: ein Telefon

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66 kostenfrei und neutral

Mo-Do 10:00-18:00 Uhr
Fr 9:00-17:00 Uhr

über uns

Über uns

Hamburgs Kursportal WISY wird im Auftrag der Hansestadt Hamburg seit 1987 betrieben von W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH.

Mehr erfahren