Mo. - Do. 10 - 18 Uhr, Fr. 9 - 17 Uhr
info@weiterbildung-hamburg.de

Alle Angaben ohne Gewähr - ihre Vollständigkeit beruht auf den Auskünften der Bildungsträger.
Vorlesen

Willkommen auf Hamburgs Kursportal WISY

Hier finden Sie Kurse, Seminare oder Studiengänge zu allen Themenfeldern der Weiterbildung und in allen ihren Arten - wie Vollzeit, Teilzeit und Fernunterricht. Den schnellen Vergleich ermöglicht die tabellarische Form der wichtigsten Kursmerkmale - sortierbar nach Ihren Prioritäten. Die Angebotsmerkmale sind ziemlich vollständig - Prozentangaben zeigen es. Das entlastet Firmen wie Privatkunden von unnötigen Eigenrecherchen.

Nicht finden Sie hier duale Berufsausbildung sowie Maßnahmen zum Übergang von der Schule in den Beruf.

Warum mit WISY suchen? Die WISY-Redaktion informiert im Interesse der Nachfrage, also ohne etwas verkaufen zu wollen - als einzige in Hamburg. Einzig ist auch das Kunden-Feedback. Damit können Sie diesen Service jederzeit beurteilen und helfen, die Qualität zu sichern. Fragen während der Suche beantwortet ggf. das rote "i". Falls nicht helfen Profis am Weiterbildungs-Telefon. WISY ist übrigens das Kürzel für Weiterbildungs-Informations-SYstem ... [ mehr ]

Datenbestand am Samstag, 15.12.2018 • 30194 Angebote • 1054 Anbieter • 14448 verschiedene Kurstitel
davon führen 3421 Kurse zu gesetzlichen Abschlüssen • 2709 Kurse zu Zertifikaten oder privatrechtlichen Abschlüssen


So funktioniert WISY    tour


In der Geführten Tour wird in
sechs kurzen bebilderten Schritten
die WISY-Suche erklärt ... [ mehr ]
tour

Erweitern | Zeige Anbieter Seite drucken Drucken Zur MobilversionZur Mobilversion
Oder Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklicken i

« Zurück

"Alphabetisierung und Bildung" (AlBi), 2008-2011

Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt »Alphabetisierung und Bildung« (AlBi) wurde im Rahmen des Förderschwerpunktes "Forschungs-und Entwicklungsvorhaben im Bereich Alphabetisierung/ Grundbildung für Erwachsene" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für den Zeitraum 2008-2011 gefördert.

In dem Verbundprojekt waren die beiden Universitäten Kaiserslautern und Mainz, die Volkshochschulverbände, die evangelischen und katholischen Landesorganisationen aus den 3 Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland sowie in Rheinland-Pfalz Arbeit und Leben und die Landesarbeitsgemeinschaft anderes lernen und die Selbsthilfegruppe "Analphabeten Ludwigshafen" beteiligt. Link zum Imageflyer

Zwei Themenschwerpunkte wurden in dem Projekt bearbeitet:

Angebotsentwicklung
Ziel war es, sowohl nach Wegen zu suchen, um betroffene Menschen besser zu erreichen als auch neue Lernangebote zu entwickeln und zu erproben.
Sehr deutlich wurde, wie wichtig eine gute Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Akteuren wie Jobcentern, Beratungsstellen, Tafel etc ist, um Funktionale Analphabeten zu erkennen, anzusprechen und für die Kurse zu motivieren. Mehr dazu unter dem Themenschwerpunkt Qualifizierung und Zielgruppengewinnung.
Im Bereich innovativer Lernangebote wurden folgende Modelle konzipiert und erprobt:
  • Lernmöglichkeiten in Kooperation mit Tafel, Wohnsitzlosentreff und Sozialwarenhaus
  • Computerintensivkurs mit einem Lerner als Co-Trainer
  • Fit am PC - Computerkurs Grundbildung
  • Family Literacy an einer Grundschule und in einem Kindergarten
  • Brückenkurs zum Hauptschulabschluss/ Ausbildung
  • Alpha Intensiv mit sozialpädagogischer Begleitung
  • Alphabetisierung für Frauen 45 plus
  • Grundbildungskurs für Menschen mit körperlichen und geistigen Einschränkungen
  • Selbstbestimmtes Lernen mit Computer in Lernzentren

Dieser Themenschwerpunkt wurde von der Universität Kaiserslautern wissenschaftlich begleitet.

Qualifizierung und Zielgruppengewinnung
Dieser Themenbereich befasste sich sowohl mit der Entwicklung und Erprobung von Qualifizierungen als auch mit der Zielgruppengewinnung, also mit der Frage, wie Teilnehmende für Lernangebote gewonnen werden können.
Qualifizierungen für Kursleitenden, MultiplikatorInnen, Ehrenamtlichen und LernerInnen wurden entwickelt und erprobt (siehe Download-Bereich):
  • Themenbezogene Fortbildungen für Kursleitende:
    1. Food-Literacy
    2. PC-Einsatz in der Grundbildung
    3. Methodenworkshop – Alphabetisierung nach Freinet und Reichen
  • Fortbildung für Ehrenamtliche für den 1:1 Unterricht:
    Alphabetisierung mit Herz und Verstand
  • Veranstaltungen zur Sensibilisierung von MultiplikatorInnen mit unterschiedlichem zeitlichen Umfang. Broschüre
  • Qualifizierung für LernerInnen: Lernende zu Experten

Unter dem Stichwort "Zielgruppengewinnung" wurden im AlBi-Projekt Erfahrungen aus verschiedenen Regionen und in unterschiedlichen Zusammenhängen gesammelt und ausgewertet.
In der Broschüre Alphabetisierung und Grundbildung - Zielgruppengewinnung durch Netzwerkarbeit sind die Erkenntnisse und Empfehlungen aus der Praxis für die Praxis zusammengestellt.
Wissenschaftlich begleitete die Universität Mainz diesen Themenbereich.