Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Zur Anbieter-Übersicht
Heute 44.290 Angebote von 1.135 Anbietern
Suchwörter mit Komma trennen, z.B.: Englisch, A1Zur Anbieter-Übersicht
Illustration: Skyline von Hamburg

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

Erinnerungsarbeit im Fußball – im Gespräch mit Paula Scholz von der KZ-Gedenkstätte Neuengamme In der Reihe: Komplizen für die Zukunft

Hamburger Volkshochschule, Schanzenstraße 75, 20357 Hamburg

Inhalt

Ob im Netzwerk Erinnerungsarbeit beim HSV oder durch die Holocaustgedenktage des Fanladen St. Pauli - das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus spielt im Kontext Fußball eine große Rolle. Fans, Vereine und Verbände nehmen ihre Verantwortung zunehmend wahr, erinnern an die NS-Verbrechen und setzen sich dafür ein, dass Diskriminierung verschiedenster Facetten keinen Platz in den Stadien hat.
Paula Scholz verantwortet die Erwachsenenbildung in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Die Politologin und Kriminologin initiierte 2016 die Rathausausstellung zu „Hamburger Fußball im Nationalsozialismus“, die anlässlich der EURO in Teilen im Geschichtsort Stadthaus und im Mahnmal St. Nikolai zu sehen ist.
Im Geschichtsort Stadthaus sprechen wir darüber, warum sich viele Menschen im Umfeld Fußball politisch engagieren und Erinnerungsarbeit betreiben. Inwiefern bietet Fußball einen Anknüpfungspunkt für das Erinnern? Welche Leerstellen treten aktuell in der Erinnerungsarbeit im Fußball auf und welche Versuche gibt es, diese zu füllen? Welche Rolle spielen dabei der DFB und andere Verbände sowie die Vereine?

In Kooperation mit der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte. Im Vorfeld der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, im Geschichtsort Stadthaus Teile der Ausstellung „Hamburger Fußball im Nationalsozialismus“ sowie die Dauerausstellungen zur Hamburger Polizei im Nationalsozialismus zu besichtigen.

Unterrichtsart
Präsenzunterricht
Symbol für Beratung: Sprechblasen

Beratung

Hier finden Sie kostenlose und neutrale Beratungsangebote zu beruflicher Weiterbildung Beratungsangebot

Weiterbildungstelefon:
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral
Mo-Do 10:00-18:00 Uhr
Fr 9:00-17:00 Uhr

Symbol für den Bereich Gut zu wissen: Buchstabe I

Gut zu wissen

Hilfe und Infos zur Kurssuche

Wissenswertes rund um das Thema Weiterbildung

Mehr erfahren
Symobl für Förderung: Eurozeichen

Förderung

Weiterbildung ist förderbar. Einen Überblick über die wichtigsten Förderprogramme des Bundes und der Stadt Hamburg finden Sie hier.

Mehr erfahren
über uns

Über uns

Hamburgs Kursportal WISY wird im Auftrag der Hansestadt Hamburg seit 1987 betrieben von W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH.

Mehr erfahren
Symbol für Themenportale: Ein Netzwerk

Themenportale

In diesen Portalen finden Sie Angebote zu speziellen Themenfeldern.

Symbol für Beratung: Sprechblasen

Beratung

Hier finden Sie kostenlose und neutrale Beratungsangebote zu beruflicher Weiterbildung Beratungsangebot

Weiterbildungstelefon:
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral
Mo-Do 10:00-18:00 Uhr
Fr 9:00-17:00 Uhr

Symbol für E-Learning: ein Laptop

E-Learning

Sie möchten sich von zu Hause aus weiterbilden?

Wenn Sie Online-Unterricht suchen, klicken Sie hier:

"E-Learning-Angebote"



Bitte benutzen Sie den E-Learning - Filter über den Suchergebnissen.

Symbol für E-Learning: ein Laptop

Alphabetisierung und Grundbildung

Lesen und Schreiben kann man lernen - es ist nie zu spät.

Betroffene glauben häufig, mit ihrem Problem allein zu sein. Aber das stimmt nicht: Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben.

Angebote finden...