Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Zur Anbieter-Übersicht
Heute 42.495 Angebote von 1.085 Anbietern
Suchwörter mit Komma trennen, z.B.: Englisch, A1Zur Anbieter-Übersicht
Illustration: Skyline von Hamburg

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

Abschluss: Gesundheits- und Pflegeassistent/in für Beschäftigte aus Pflegeeinrichtungen [Nachqualifizierung]

maxQ. Hamburg / bfw, Wendenstraße 29, 20097 Hamburg

(Gesundheits- und Pflegeassistent/in [Nachqualifizierung für Beschäftigte aus stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtungen])

Inhalt

Zielgruppe: Beschäftigte aus stationären oder ambulanten Einrichtungen

In der Nachqualifizierung werden Sie umfassend für die Übernahme aller Pflegetätigkeiten qualifiziert, so dass Sie auf der Grundlage aktuellsten Pflegewissens den Pflegeprozess unter Begleitung planen und durchführen können.
Sie können die psychosoziale Begleitung und Beratung der Patienten/Bewohner übernehmen und sind in der Lage, mit anderen Berufsgruppen und dem sozialen Beziehungssystem des Patienten/Bewohners zu kooperieren.

Voraussetzungen:

  • nachgewiesene gesundheitliche Eignung
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • 2-jährige Berufspraxis

Weitere Infos beim Anbieter

Abschluss
Assistent/in - Gesundheits- und Pflegeassistent/in [staatlich anerkannt] (Ausbildung, Berufsfachschule, PrüfO Landesrecht) i
Förderungsart
Bildungsgutschein (nach AZAV, Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) i
Unterrichtsart
Präsenzunterricht
Sonstiges Merkmal
Nachqualifizierung i

Termine

Für dieses Angebot sind momentan 3 Zeiten bzw. Orte bekannt:

ZeitenDauerPreisOrtBemerkungen
24.06.24 - 23.10.25Beginnt quartalsweise
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
08:00 - 15:00 Uhr dauerhaftes Angebot
1 Jahre 3 Monate 24 Tage (960 Std.)
kostenlos bei Förderung
Wendenstraße 29
20097 Hamburg - Hammerbrook

max. 30 Teilnehmende

Nachqualifizierung 960 Stunden, berufsbegleitend
Zugangsvoraussetzung 2 Jahre berufliche Erfahrung

14.10.24 - 13.02.26Beginnt quartalsweise
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
08:00 - 15:00 Uhr dauerhaftes Angebot
1 Jahre 3 Monate 24 Tage (960 Std.)
kostenlos bei Förderung
s.o.

max. 30 Teilnehmende

Nachqualifizierung 960 Stunden, berufsbegleitend
Zugangsvoraussetzung 2 Jahre berufliche Erfahrung

Beginnt halbjährlich 
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.
08:00 - 15:00 Uhr dauerhaftes Angebot
960 Std.
kostenlos bei Förderung
s.o.

max. 30 Teilnehmende

Nachqualifizierung 960 Stunden, berufsbegleitend
Zugangsvoraussetzung 2 Jahre berufliche Erfahrung

Symbol für Beratung: Sprechblasen

Beratung

Hier finden Sie kostenlose und neutrale Beratungsangebote zu beruflicher Weiterbildung Beratungsangebot

Weiterbildungstelefon:
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral
Mo-Do 10:00-18:00 Uhr
Fr 9:00-17:00 Uhr

Symbol für den Bereich Gut zu wissen: Buchstabe I

Gut zu wissen

Hilfe und Infos zur Kurssuche

Wissenswertes rund um das Thema Weiterbildung

Mehr erfahren
Symobl für Förderung: Eurozeichen

Förderung

Weiterbildung ist förderbar. Einen Überblick über die wichtigsten Förderprogramme des Bundes und der Stadt Hamburg finden Sie hier.

Mehr erfahren
über uns

Über uns

Hamburgs Kursportal WISY wird im Auftrag der Hansestadt Hamburg seit 1987 betrieben von W.H.S.B. Weiterbildung Hamburg Service und Beratung gemeinnützige GmbH.

Mehr erfahren
Symbol für Themenportale: Ein Netzwerk

Themenportale

In diesen Portalen finden Sie Angebote zu speziellen Themenfeldern.

Symbol für Beratung: Sprechblasen

Beratung

Hier finden Sie kostenlose und neutrale Beratungsangebote zu beruflicher Weiterbildung Beratungsangebot

Weiterbildungstelefon:
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral
Mo-Do 10:00-18:00 Uhr
Fr 9:00-17:00 Uhr

Symbol für E-Learning: ein Laptop

E-Learning

Sie möchten sich von zu Hause aus weiterbilden?

Wenn Sie Online-Unterricht suchen, klicken Sie hier:

"E-Learning-Angebote"



Bitte benutzen Sie den E-Learning - Filter über den Suchergebnissen.

Symbol für E-Learning: ein Laptop

Alphabetisierung und Grundbildung

Lesen und Schreiben kann man lernen - es ist nie zu spät.

Betroffene glauben häufig, mit ihrem Problem allein zu sein. Aber das stimmt nicht: Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben.

Angebote finden...